×

Chur mit erstem Sieg, Arosa und Prättigau mit Roter Laterne

Während der EHC Chur zu den ersten Punkten in der noch jungen MSL-Saison gekommen ist, warten der EHC Arosa und eine Liga tiefer der HC Prättigau-Herrschaft noch auf die ersten «Bohnen».

Südostschweiz
Sonntag, 22. September 2019, 10:00 Uhr Eishockey

EHC Chur – EHC Wiki-Münsingen 5:1

Der EHC Chur gewinnt zum ersten Mal in der noch jungen Saison. Im zweiten Spiel in der dritthöchsten nationalen Spielklasse (MSL) siegen die Bündner gegen den EHC Wiki-Münsingen mit 5:1 (0:0, 1:0, 4:1). 525 Zuschauer mussten im Thomas Domenig Stadion allerdings bis knapp vor Spielmitte warten, bis das erste Tor fiel: Siro Rutzer eröffnete das Skore in der29. Spielminute in Überzahl. Kurz nach Wiederanpfiff im Schlussdrittel erhöhte Cedric Sieber auf 2:0.

Als Wiki-Münsingen in der 51. Minute der 1:2-Anschlusstreffer gelang, kam in der Churer Eishalle nochmals Spannung auf. Schliesslich entschied Simon Scherrer die Partie 24 Sekunden vor Spielschluss mit dem 3:1 ins leere Tor. Cedric Sieber erzielte fünf Sekunden vor Schluss ebenfalls ins leere Tor seinen zweiten Treffer und Brian Liechti setzte eine Sekunde vor der Schlusssirene mit einem Shorthander den Schlusspunkt zum 5:1.

HCV Martigny - EHC Arosa 3:1

Zweite Niederlage im zweiten Spiel in der MySports League für den EHC Arosa. Am Samstagabend setzte es für die Mannschaft von Marc Haueter nach dem 2:4 gegen Huttwil vor über 600 Zuschauern in Martigny ein 1:3 (1:1, 1:0, 1:0) ab. Einen Rückstand nach elf Spielminuten konnte Marc Sahli vor der ersten Pause noch egalisieren. Doch auf die erneute Führung der Walliser (25.) und das 3:1 (46.) hatte das Team aus dem Schanfigg keine Antworten in Formen von Toren mehr. Damit ist der EHC Arosa nach zwei Runden Tabellenschlusslicht der dritthöchsten Spielklasse.

Als nächstes kommt es am Mittwoch (20 Uhr) in Chur zum Bündner Derby EHC Chur - EHC Arosa.

EHC Burgdorf - HC Prättigau-Herrschaft 6:1

Mit wenig Personal reiste der HC Prättigau-Herrschaft zum ersten Meisterschaftsspiel der neuen 1.-Liga-Saison nach Burgdorf. Mit einem 0:1-Rückstand nach 20 Spielminuten war das Team von Dousan Halloun gut bedient und wahrte sich die Chance auf die ersten Punkte. Auf den 0:2-Rückstand nach 29 Minuten reagierte Gian-Marco Schumacher zur Spielmitte mit dem Anschlusstreffer. Doch das 4:1 27 Sekunden danach sollte bereits die Entscheidung sein. Im Schlussdrittel fielen die zwei weiteren Tore (45. und 59.) zum 6:1-Schlussresultat.

Am kommenden Sonntag empfängt der HC Prättigau-Herrschaft den EHC Wetzikon.

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

- Die Nummer 079 431 96 03 in den Kontakten speichern.
- Bild als Nachricht senden oder hier klicken und eine neue WhatsApp-Nachricht* öffnet sich automatisch.

*WhatsApp muss auf Handy installiert sein.

Kommentar schreiben

Kommentar senden