×

Hollenstein feiert Debüt – Palushaj fällt zwei Wochen aus

Am Dienstagabend ist in der National League die dritte Runde gespielt worden. Während ein Bündner Goalie sein National-League-Debüt feierte, fällt ein HCD-Söldner vorübergehend aus.

Südostschweiz
Mittwoch, 18. September 2019, 14:56 Uhr Eishockey-News
Der Churer Goalie Luca Hollenstein gab am Dienstagabend sein Debüt für das Zuger Fanionteam.
KEYSTONE

Premiere für Luca Hollenstein

Grosser Abend für den Churer Goalie Luca Hollenstein: Im Spiel des EV Zug gegen Lausanne (5:6) kam der 19-Jährige zu seinem Debüt im Tor der Zuger. In der 13. Minute wurde Hollenstein beim Stand von 4:0 für Lausanne für Stammgoalie Leonardo Genoni eingewechselt. Bis zum Spielende musste der junge Bündner zwei weitere Gegentreffer hinnehmen. Hollenstein spielt seit drei Jahren in der Organisation des EV Zug – bisher im Tor der EVZ Academy.

Aaron Palushaj fällt aus

Nicht mittun konnte derweil beim 3:2-Sieg des HC Davos in Lugano Aaron Palushaj. Der Amerikaner leidet an einer Verletzung am Ellbogen. «Er hatte schon im Sommer Probleme und verpasste deshalb knapp zwei Wochen der Vorbereitung», sagt HCD-Sportchef Raeto Raffainer. Er rechnet damit, dass Palushaj, der am Dienstag nicht im Line-up stand, auch die beiden Partien in Biel und Lausanne verpasst. 

Dario Meyer kehrt von Verletzung zurück

Bessere Neuigkeiten gibt es im Fall von Dario Meyer. Der Flügel litt letzte Woche an einer starken Grippe. Am Dienstag gab er beim HCD-Partnerteam Ticino Rockets sein Comeback, am Donnerstag wird er erneut für den Swiss-Ligisten auflaufen. Meyer dürfte kommende Woche in Biel erstmals in dieser Saison im HCD-Kader stehen. (zuj/rmi/krt)

Kommentar schreiben

Kommentar senden