×

Drei Bündnerinnen reisen nach Japan

Sarina Bardill, Julina Gianola und Noor Salzgeber stehen im ersten Aufgebot der Eishockey-U18-Nationalmannschaft unter der Leitung der neuen Cheftrainerin Florence Schelling.

Südostschweiz
Dienstag, 06. August 2019, 10:34 Uhr Eishockey
Florence Schelling zählt bei ihrem ersten Turnier als U18-Cheftrainerin auf die Dienste dreier Bündnerinnen.
KEYSTONE

Die 16-jährige Prättigauerin Sarina Bardill, die 17-jährige Davoserin Julina Gianola und die 15-jährige Noor Salzgeber stehen im ersten Aufgebot der Eishockey-U18-Nationalmannschaft unter der neuen Leitung von Headcoach Florence Schelling.

Bardill und Gianola kehren an jenen Ort zurück, an dem sie vor sieben Monaten im Januar mit der Viertelfinal-Qualifikation ihren bisher grössten WM-Erfolg feiern konnten. Die ehemalige Weltklasse-Torhüterin Schelling hat für ihr Debüt-Turnier als U18-Headcoach vom 19. – 27. August im japanischen Tomakomai mit Noor Salzgeber eine weitere Bündnerin aufgeboten. Die bald 16-jährige Davoserin kommt damit zu ihrem U18-Debüt.

Gegner der Schweizerinnen in Japan sind Deutschland (22. August), Gastgeber Japan (24. August) und die Slowakei (25. August). Das A-Team bestreitet unter dem neuen Cheftrainer Colin Muller im August mit einer «verstärkter Prospects-Auswahl» ab dem 21. August ein Turnier in Budapest und trifft dabei zweimal auf Deutschland und einmal auf Ungarn. Einzige Bündnerin im Aufgebot ist die routinierte Evelina Raselli. (dm) 

Kommentar schreiben

Kommentar senden