×

Gilles Senn trainiert jetzt mit Wunderkind Jack Hughes

Der letztjährige HCD-Goalie Gilles Senn hat am Dienstag im Prospect Camp der New Jersey Devils die Vorbereitung auf seine erste Saison in Nordamerika in Angriff genommen – gemeinsam mit dem diesjährigen Nummer-1-Draft Jack Hughes.

Südostschweiz
Mittwoch, 10. Juli 2019, 11:06 Uhr Saisonstart in der AHL vorgesehen
Nach drei Jahren als Stammgoalie des HC Davos wagt Gilles Senn den Sprung nach Nordamerika.
KEYSTONE

Das Prospect Camp der New Jersey Devils ist kein Neuland für den ehemaligen HCD-Goalie Gilles Senn. Im dritten Jahr in Folge nimmt der mittlerweile 23-jährige Walliser am Vorbereitungs-Camp seiner NHL-Organisation teil. Dieses Jahr jedoch mit dem Unterschied, dass es nach dem Camp nicht zurück nach Davos geht. Senn hat sich dazu entschieden, sein Glück in Nordamerika zu versuchen:

Zu Beginn ist für Senn bei den New Jersey Devils indes noch keine Hauptrolle vorgesehen. Es wird erwartet, dass der 195cm grosse Hüne die Saison in der AHL beim Farmteam Binghamton Devils startet – gemeinsam mit dem 21-jährigen Evan Cormier, der ebenfalls zum dritten Mal am Prospect Camp teilnimmt.

Für die jungen Goalies – auch der 19-jährige Schweizer Akira Schmid gehört der Devils-Organisation an – ist das Vorbereitungscamp dennoch eine gute Gelegenheit, sich den Team-Verantwortlichen zu präsentieren.

Zudem befinden sie sich im Camp in prominenter Gesellschaft. Gemeinsam mit Senn und Akira hat am Dienstag der diesjährige Nummer-1-Pick Jack Hughes sein erstes Eistraining absolviert. Bei den Devils hofft man, dass es der 18-jährige US-Amerikaner seinem Vor-Vorgänger Nico Hischier gleich tut und sich auf Anhieb in der NHL durchsetzt. (krt)

Hughes gibt nach dem ersten Camp-Tag Auskunft (engl.)

Kommentar schreiben

Kommentar senden