×

Kuraschew verlässt Chur

Konstantin Kuraschew verlässt den EHC Chur - ein Entscheid, den die Verantwortlichen des Stadtklubs am Mittwoch mit Bedauern zur Kenntnis nehmen mussten.

Südostschweiz
Mittwoch, 03. Juli 2019, 21:19 Uhr Eishockey
Konstantin Kuraschew legt sein Amt beim EHC Chur aus familiären Gründen nieder.
ARCHIV

Konstantin Kuraschew wird sein Amt als Headcoach des EHC Chur aus familiären Gründen per sofort niederlegen und in den nächsten Tagen in sein Mutterland Russland zurückkehren. Dies verkündete der Klub am Mittwochabend. Die Sportliche Leitung wird nun die neue Situation analysieren und arbeitet mit Hochdruck an einer geeigneten Nachfolgeregelung, heisst es weiter.

Beim Stadtklub schätzte man die Zusammenarbeit mit dem ausgewiesenen Fachmann Kuraschew sehr und ist ihm für sein Engagement und die Leidenschaft, mit der er seine Aufgabe stets wahrgenommen hat, zu grossem Dank verpflichtet. «Die gesamte EHC-Familie wünscht ‹Konsti› und seinen Angehörigen viel Glück und alles Gute für die Zukunft», schreibt der Klub auf Facebook. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden