×

Besondere Anerkennung für den HC Prättigau-Herrschaft

An der Bündner Sportnacht in Chur ist der HC Prättigau-Herrschaft zum Bündner Verein des Jahres gekürt worden.

Südostschweiz
Freitag, 14. Juni 2019, 23:04 Uhr Bündner Sportnacht 2019
Urs Bordoli nimmt die Auszeichung für den HC Prättigau-Herrschaft entgegen.
OLIVIA ITEM

Der HC Prättigau-Herrschaft ist von einer Fachjury an der Bündner Sportnacht im GKB-Auditorium in Chur als Verein des Jahres auserkoren worden. Die Herrschäftler gelten als Vorzeigeverein des Amateur-Eishockeys. Das Gefüge des Klubs erstreckt sich von der Hockeyschule über den Nachwuchs bis hin zum Senioren- und Veteranenteam.

Das von Sportchef Urs Bordoli über Jahre aufgebaute Fanionteam hat in den vergangenen zwei Saisons die 1.-Liga-Playoffs erreicht. Keine Selbstverständlichkeit, gehört der HCPH doch zu jenen Vereinen in der vierthöchsten Spielklasse, die die Akteure nicht fürstlich entlöhnen.

Ehrliche Arbeit vom Nachwuchs bis ins Fanionteam

Der HCPH lebt vor, «was sich», so Bordoli, «der Schweizer Eishockeyverband von der 1. Liga wünscht». Also reines Amateurhockey. Genau dies macht den Klub selbst bei einem Grossteil der Konkurrenz sympathisch. Ehrliche Arbeit von der Hockeyschule über den Nachwuchs mit gegen 140 Spielern bis zum Fanionteam.

Die Auszeichnung zum Verein des Jahres sowie die 4000 Franken Fördergeld dürften den Bestrebungen des HCPH zusätzlichen Antrieb verleihen.

Kommentar schreiben

Kommentar senden