×

HCD kauft sich bei Ticino Rockets ein

Der HC Davos baut die Zusammenarbeit mit dem Swiss-League-Klub HC Biasca Ticino Rockets aus. Die Bündner beteiligen sich bei den Tessinern finanziell, zudem nehmen sie Einsitz im Verwaltungsrat.

Südostschweiz
Freitag, 24. Mai 2019, 10:04 Uhr Eishockey
Der HC Davos intensiviert die Zusammenarbeit mit dem HC Biasca Ticino Rockets.
OLIVIA ITEM

Auf vergangene Saison hin haben die Biasca Ticino Rockets und der HC Davos als Partnerteams zusammengearbeitet. Diese Partnerschaft wird nun intensiviert, wie die Bündner mitteilten. «Neben einem Sitz im Verwaltungsrat wird sich der HC Davos auch finanziell einbringen», schreibt der Schweizer Rekordmeister.

Zwischenstation für Talente

Die Zusammenarbeit mit dem Tessiner Swiss Ligisten hat sich für den HCD offenbar bewährt. Da der Niveau-Unterschied zwischen den ältesten Junioren (U20) und der National League «riesig» sei, sei Biasca für Spieler, die aus dem U20-Alter hinauswachsen, eine gute Möglichkeit, sich im Erwachsenen-Hockey zu präsentieren.

Vergangene Saison gehörten HCD-Talente wie etwa Jerome Portmann, Gian-Marco Wetter, Benjamin Baumgartner, Dominic Buchli, Yannick Frehner und Tino Kessler ganz oder zeitweise dem Kader der Ticino Rockets an. Der Klub war 2016 vom HC Ambri-Piotta und dem HC Lugano gegründet worden. Neu hält also auch der HC Davos eine Beteiligung am Tessiner Farmteam. (krt)

Kommentar schreiben

Kommentar senden