×

Christian Wohlwend ist der neue HCD-Coach

Jetzt ist es fix. Christian Wohlwend ist der neue Trainer des HC Davos. Damit löst er Harijs Witolinsch an der Bande der Davoser ab.

Südostschweiz
Donnerstag, 18. April 2019, 10:54 Uhr Eishockey

Die Anzeichen verdichteten sich in den letzten Tagen bereits und jetzt sind die Würfel auch offiziell gefallen. Der 42-jährige Engadiner Christian Wohlwend wird in der Valliant-Arena in Davos an der Bande stehen, wie der HC Davos am Donnerstag mitteilte. Wohlwend unterzeichnete einen Zweijahresvertrag.

Neuer Assistenztrainer beim Rekordmeister wird Waltteri Immonen. Nach acht Jahren bei Jokerit Helsinki arbeitete der 52-jährige Finne zehn Jahre lang beim EV Zug und letzte Saison beim EHC Kloten. Zudem war Immonen in der Saison 2016/17 Assistenzcoach der finnischen Nationalmannschaft. Auch der Finne unterschrieb beim HCD für zwei Jahre. Mit Kandidaten für die zweite Assistenztrainer-Stelle ist die HCD-Sportkommission in Gesprächen.

Breite Erfahrung

Wohlwend ist aktuell Cheftrainer der U20-Nationalmannschaft und Assistenztrainer der A-Nationalmannschaft. Insgesamt stand Wohlwend neun Mal an olympischen Spielen, Welt- und U20-Weltmeisterschaften an der Bande. Einen Verein in der National League A führte Wohlwend indes noch nicht in der Position des Cheftrainers. In der Saison 2015/16 war er zeitweise interimistischer Lugano-Trainer, nachdem Patrick Fischer bei den Bianconeri entlassen wurde.

Schon 2006 stieg «Wolwo» ins Trainermetier ein und coachte die Elite-Junioren des HC Thurgau. Über Wallisellen und Bülach führte sein Trainerweg nach Lugano und in die U20-Nationalmannschaft. 2014 gehörte er erstmals zum Staff der A-Nationalmannschaft.

Christian Wohlwend im Jahr 2004 im Dress des EHC Chur. ARCHIV

Wohlwends Stammverein ist der EHC St. Moritz. 1996 zog es ihn zum damaligen SC Rapperswil-Jona, wo er mit dem inzwischen zurückgetretenen Rekordnationalspieler Mathias Seger und dem Churer Dominic Meier mit knapp 20 Jahren in einer WG lebte. Weiter spielte er für Thurgau, Kloten, GC, Dübendorf, Frauenfeld, St. Moritz, Chur und Wallisellen bis zum Jahr 2009 in der NLA, NLB sowie in der 1. und der 2. Liga.

Bringt Christian Wohlwend den Erfolg beim Rekordmeister zurück?

Ja, nächste Saison spielt der HCD um den Titel
25%
Ja, aber das wird dauern ...
54%
Nein, das Problem war nie der Trainer
10%
Nein, die grosse Zeit des HCD ist vorbei
11%
Total votes: 1157

Kommentar schreiben

Kommentar senden

DER ABSTURZ INS ELEND IST IST SICHER DEN DIESEN TRAINER HAT ÜBERHAUPT KEINE ERFAHRUNG HAT(ER HATTE NOCH NIE EINE KLUB-MANNSCHAFT GEFÜHRT UND DIE RESULTATE DER U-20 NATIONALMANNSCHAFT WAREN SICHER NICHT BESSER ALS DIE VON ARNO DEL CURTO IN DER LETZTE SAISON .