×

Leemann überzeugt bei WM-Premiere

Das Schweizer Frauen-Nationalteam verteidigt an der Weltmeisterschaft in Finnland trotz lauter Niederlagen den Status als «Top-5-Nation». Sinja Leemann von den Novizen der SCRJ Lakers hat sich bei ihrem WM-Debüt sogleich unter den Top-6-Verteidigerinnen etabliert.

von Daniel Monnin

Die 16-jährige Sinja Leemann wirkt ein paar Tage nach der Viertelfinal-Niederlage gegen Russland gefasst, zufrieden, aber doch ein wenig enttäuscht. Zufrieden mit ihrer eigenen Leistung, die ihr als Rookie in fünf Spielen zu einer durchschnittlichen Eiszeit von rund 17 Minuten verhalfen. «Ich muss zugeben, dass ich etwas überrascht war, so viel Eiszeit zu erhalten (im Viertelfinal waren es gar 22,5 Minuten, die Red.)», gesteht die Spielerin der Lakers-Novizen. «Das hat meinem Selbstvertrauen und meinem Spiel geholfen.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.