×

Im Spiel der schnellen Tore trifft der HC Davos besser

Nach der 3:5 (2:1, 0:2, 1:2)-Niederlage stehen die Rapperswil-Jona Lakers im Play-out-Final gegen Davos mit dem Rücken zur Wand. Die Davoser nutzten ihre Chancen besser als die Rapperswiler.

In einem Spiel der schnellen Tore behielt der HC Davos mit 5:3 die Oberhand und führt in der Best-of-7-Serie gegen die Rapperswil-Jona Lakers nun mit 2:0-Siegen. Hatten am Dienstag die Special-Teams den Ausschlag für Davos gegeben, konnten die Lakers diese Wertung gestern ausgeglichen gestalten (je ein Treffer in Überzahl). Ausschlaggebend war gestern die grössere Kaltblütigkeit von Davos und die zu hohe Fehlerzahl bei den Rapperswilern. Für einmal war auch ihre Lebensversicherung im Tor, Melvin Nyffeler, nicht frei von Fehlern.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.