×

Chur und Prättigau mit dem Messer am Hals

Wollen der EHC Chur in der MSL (dritthöchste nationale Spielklasse) und der 1.-Ligist HC Prättigau-Herrschaft ihre Saison zu einem positiven Abschluss bringen, sind am Dienstagabend Siege gefragt.

Südostschweiz
Dienstag, 19. Februar 2019, 09:29 Uhr Regio-Eishockey
Der EHC Chur muss sich für den Klassenerhalt mächtig strecken.
OLIVIA ITEM

Der EHC Chur muss am Dienstagabend (20 Uhr) in der MSL (drittchöchste nationale Spielklasse) das Heimspiel gegen Düdingen unbedingt gewinnen. Eine definitive Entscheidung im Abstiegskampf kann zwar noch nicht fallen. Bei einer Niederlage würde für den Stadtklub die Relegation in die 1. Liga aber bedrohlich nahe rücken.

Ebenfalls einen Sieg braucht zu Hause (20 Uhr) in der 1.-Liga-Playoff-Viertelfinalserie Prättigau-Herrschaft. Qualifikationssieger Wetzikon wird vom Team aus Grüsch heftig gefordert, liegt aber mit 2:1 Siegen vorn und kann mit einem weiteren Erfolg in die Halbfinals einziehen. Für den HCPH wäre die Saison zu Ende.

Kommentar schreiben

Kommentar senden