×

Suche nach den ersten Punkten

Nach drei Niederlagen in den ersten drei National-League-Spielen des Jahres steht der HC Davos mit dem Rücken zur Wand. An die letzte Begegnung mit Lausanne, auf die die Bündner am Dienstag treffen, haben sie immerhin gute Erinnerungen.

Südostschweiz
Dienstag, 08. Januar 2019, 04:30 Uhr Eishockey
Harijs Witolinsch und sein Team stehen vor einem schweren Auswärtsspiel in Lausanne.
KEYSTONE

Im vierten Anlauf strebt der HCD am Dienstag in Lausanne (19.45 Uhr) den ersten Sieg im neuen Jahr an. Die Romands liegen in der Tabelle derzeit auf dem fünften Platz, der Vorsprung auf einen Playout-Platz beträgt allerdings lediglich vier Punkte. Nach drei Niederlagen in Serie gewann das Team von Ville Peltonen am Samstag gegen Rapperswil-Jona mit 4:1.

Der HCD fiel nach dem zwischenzeitlichen Aufschwung unter Trainer Harijs Witolinsch mit den beiden Siegen vor Weihnachten und dem gelungenen Spengler Cup zuletzt wieder in alte Muster zurück. Sowohl gegen Zug (3:5) als auch gegen Genf (3:4) liessen die Bündner die Disziplin vermissen. Vier Gegentreffer fielen in Unterzahl.

«Über weite Strecken waren wir in beiden Partien gut im Spiel, individuelle Aussetzer kosteten uns aber die Punkte», analysierte Stürmer Dario Meyer am Sonntag nach der Niederlage gegen Servette. Immerhin: Die erste Begegnung der Saison gewann der HCD in Lausanne mit 5:1. (rmi/krt) 

Jetzt seid Ihr gefragt

Kehrt der HCD gegen Lausanne zum Siegen zurück?

Ja
56%
Nein
44%
Total votes: 133

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Es ist eine klare Tendenz zur Besserung beim HCD zu erkennen.
Auch wenn sie sich in den letzten 2-3 Spielen durch dumme Fehler selber geschlagen haben.
Und wenn sich die Personalsituation auch wieder etwas entspannt hat, dann dürften endlich auch wieder Punkte eingefahren werden.
Hopp HCD.