×

Bern und Zug setzen sich weiter ab

Das Spitzenduo Bern und Zug setzt sich in der National League weiter ab. Der SCB bezwingt die ZSC Lions 3:0, der EVZ gewinnt gegen Davos 5:3.

Agentur
sda
Samstag, 05. Januar 2019, 22:13 Uhr Eishockey
Raphael Diaz trug mit zwei Toren massgeblich zum Sieg des EVZ bei
Raphael Diaz trug mit zwei Toren massgeblich zum Sieg des EVZ bei
KEYSTONE/ALEXANDRA WEY

Während Bern den vierten Sieg in Serie feierte, verlor der ZSC erstmals nach drei Siegen wieder. Mit dem 1:0 für das Heimteam durch Verteidiger Eric Blum (26.) endete eine 161:30 Minuten dauernde Ungeschlagenheit des Zürcher Goalies Lukas Flüeler. Dessen Antipode Leonardo Genoni feierte bereits den siebenten Shutout der Saison.

Zug bezwang Davos im fünften Saisonduell zum vierten Mal und kam zum fünften Heimsieg in Serie, und dies bei einem Torverhältnis von 22:6. Drei der fünf Tore erzielte der EVZ im Powerplay, Captain Raphael Diaz zeichnete sich als Doppel-Torschütze aus. Für die Davoser war es im vierten Meisterschaftsspiel unter dem neuen Trainer Harijs Witolinsch die zweite Niederlage.

Bern und Zug liegen nun neun respektive acht Punkte vor dem drittplatzierten Biel, das Fribourg-Gottéron zu Hause 1:3 unterlag. Dabei waren die Seeländer bereits nach 41 Sekunden durch Marc-Antoine Pouliot in Führung gegangen.

Ambri-Piotta festigte mit einem 5:2-Heimsieg gegen die SCL Tigers den 4. Tabellenrang. Dominik Zwerger liess sich bei den Leventinern drei Assists gutschreiben und punktete in der zwölften Partie hintereinander. Langnau hatte zuvor dreimal in Folge in Ambri gewonnen.

Lausanne siegte gegen den Tabellenletzten Rapperswil-Jona Lakers 4:1 und rückte auf Kosten der Tigers auf den 5. Platz vor. Christoph Bertschy legte im ersten Drittel mit zwei Toren die Basis zu den drei Punkten. Während Lausanne nach drei Niederlagen zum Siegen zurückkehrte, verloren die Lakers zum siebenten Mal in Serie. Dabei erzielten sie bloss fünf Treffer.

Genève-Servette setzte sich gegen Lugano dank drei Toren von Tommy Wingels 6:3 durch.

Resultate/Rangliste:

Ambri-Piotta - SCL Tigers 5:2 (2:1, 2:1, 1:0). Bern - ZSC Lions 3:0 (0:0, 1:0, 2:0). Biel - Fribourg-Gottéron 1:3 (1:0, 0:2, 0:1 ). Genève-Servette - Lugano 6:3 (2:0, 1:1, 3:2). Lausanne - Rapperswil-Jona Lakers 4:1 (2:0, 1:0, 1:1). Zug - Davos 5:3 (2:1, 2:0, 1:2).

Rangliste: 1. Bern 30/62 (86:51). 2. Zug 30/61 (97:64). 3. Biel 31/53 (99:85). 4. Ambri-Piotta 31/52 (89:90). 5. Lausanne 32/50 (90:78). 6. SCL Tigers 30/48 (82:72). 7. Fribourg-Gottéron 31/47 (82:80). 8. ZSC Lions 30/46 (72:76). 9. Genève-Servette 31/46 (82:94). 10. Lugano 30/43 (94:84). 11. Davos 29/25 (64:105). 12. Rapperswil-Jona Lakers 31/16 (44:102).

Kommentar schreiben

Kommentar senden