×

HCD-Rödin verletzt aus Nationalteam abgereist

Anton Rödin, Spieler des HC Davos, hat im Training mit der schwedischen Nationalmannschaft eine Hirnerschütterung erlitten. Wie lange der 27-Jährige ausfällt, ist unklar.

Südostschweiz
Donnerstag, 08. November 2018, 15:51 Uhr Eishockey
Anton Rödin vergangenen Samstag im Spiel gegen die SCRJ Lakers.
KEYSTONE

Pech für Anton Rödin: Im Training mit der schwedischen Eishockey-Nationalmannschaft hat sich der Davoser Stürmer eine Hirnerschütterung zugezogen. Dies berichteten schwedische Medien am Donnerstag übereinstimmend. Rödin soll sich am Mittwoch im Training bei einem Zusammenprall mit einem Teamkollegen verletzt haben.

Statt mit den «Tre Kronor» am Donnerstag in Prag gegen Tschechien zu spielen, soll Rödin bereits nach Davos zurückgereist sein. Über die Ausfallzeit des 27-Jährigen ist derzeit noch nichts bekannt.

Mehr zum HC Davos

Kommentar schreiben

Kommentar senden