×

Joe Thornton und das Ende einer Ära

Der ehemalige HCD-Spieler Joe Thornton will mit den San Jose Sharks mit neuem Elan in die NHL-Saison starten. Vor dem ersten Saisonspiel hat der kanadische Center deshalb zu drastischen Mitteln gegriffen.

Südostschweiz
Mittwoch, 03. Oktober 2018, 07:59 Uhr Haarige Sache
Joe Thornton musste Haare lassen.
BILD TWITTER EVANDER KANE

Das ist Joe Thornton – wir erinnern uns.

BILD TWITTER

Nun, das war einmal Joe Thornton.

Denn rechtzeitig zum Start in die neue NHL-Saison hat sich der NHL-Veteran einer Verjüngungskur unterzogen. Im Beisein seiner Teamkollegen Evander Kane, Joe Pavelski und Brent Burns trennte sich der 39-jährige Kanadier von seinem imposanten Bart. Kurios: Ausgerechnet «Bart-Zwilling» Burns war es, der Thornton rasierte. 

Ob Thornton die zurückgewonnene Windschnittigkeit bereits im ersten Saisonspiel am Mittwochabend gegen die Anaheim Ducks zugute kommen wird, ist ungewiss. Klar ist aber: Ohne üppige Gesichtsbehaarung ist der ehemalige HCD-Spieler kaum wiederzuerkennen.

Das gefühlt letzte Mal, dass Thornton mit dem zarten Gesicht eines Rasur-Modells zu sehen war, dürfte 2004 gewesen sein. Damals schlug er in der Lockout-Saison zusammen mit Rick Nash ein erstes Mal in Davos auf.

Thornton und Nash im Jahr 2004 vor der HCD-Garderobe. ARCHIVBILD SO

Kommentar schreiben

Kommentar senden