×

Dino Wieser: «Ein paar Pünktchen müssen drin liegen»

Ein lockeres Ausklingen des Jahres kann sich der HCD gegen die SCL Tigers und Ambri-Piotta nicht leisten. Zu ausgeglichen präsentiert sich die Tabellensituation in der National League.

Südostschweiz
Freitag, 22. Dezember 2017, 07:52 Uhr Eishockey
Am Dienstag in Lugano markierte Dino Wieser sein erstes Saisontor.
KEYSTONE

In den letzten beiden Spielen des Jahres trifft der HCD am Freitag zu Hause auf die SCL Tigers, am Samstag gastiert er bei Ambri-Piotta. Dank dem 4:3-Sieg am Dienstag gegen Lugano ist der Vorsprung auf den Strich von fünf auf sieben Punkte angewachsen, trotzdem liegt in der Tabelle weiter alles sehr nahe beisammen. Einzig hinter Leader Bern klafft ein 12-Punkte-Vakuum.

In der letzten Doppelrunde vor Weihnachten gelte es nun, vorne dabei zu bleiben, erklärte Dino Wieser bereits nach dem Spiel in Lugano. «Ein paar Pünktchen müssen drin liegen», sagt der 28-jährige Prättigauer deshalb.

Dino Wieser vor der Wochenend-Doppelrunde

Läuft alles nach Plan, wird bereits am Freitag gegen die SCL Tigers Neuzugang Brandon Buck sein Debüt für den HCD geben. Am Dienstag durfte er aufgrund des fehlenden Arbeitsvisums noch nicht mittun. Dieses ist in der Zwischenzeit aber eingetroffen.

Bis zum Start des Spengler Cups werden dann zusätzlich Sam Lofquist (Biel), Jeremy Morin (Bern) und Tomi Sallinen (Kloten) zum Team stossen.

Kommentar schreiben

Kommentar senden