×

Ehrungen und Sportbuch, aber wieder keine Sportnacht

Ehrungen und Sportbuch, aber wieder keine Sportnacht

Der Bündner Verband für Sport muss wegen der Coronapandemie die Bündner Sportnacht absagen. Was bleibt, sind die Auszeichnungen der Bündner Sportler des Jahres und das Bündner Sport Jahrbuch 2021.

René
Weber
vor 5 Monaten in
Sport

Die Bündner Sportnacht ist seit 2012 der Sportevent im Kanton, bei dem sich die Sportfamilie trifft – und sich selber feiert. Der Freeskier Elias Ambühl durfte sich als der erste Bündner Sportler des Jahres an der Gala im GKB-Auditorium feiern lassen, Skitouren Weltmeister Arno Lietha war vor zwei Jahren der letzte. Dabei bleibt es vorerst. Wegen der Coronapandemie wird wie im Vorjahr am Freitag, 4. Juni, als der Skirennfahrer Mauro Caviezel ausgezeichnet wurde, der Bündner Sportler oder die Bündner Sportlerin des Jahres zwar geehrt, nicht aber an der Bündner Sportnacht.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Kein Plan für's Wochenende?
Dann gleich den neuen "Südostschweiz"-Freizeit-Newsletter checken!
Nicht mehr fragen