×

«Hier in Davos geht es um den Beruf, um die Existenz»

Die Psychiatrischen Dienste Graubünden sind mit Davos Sports & Health am Spital Davos, die unter anderem den HC Davos, Swissski und andere Sportler betreuen, eine Partnerschaft eingegangen. Profitieren können davon vor allem Athleten, die mit dem Druck unterschiedlich umgehen.

Sportpsychiater Malte Claussen (links) und Walter Kistler, Leiter der Sportmedizin Sports & Health Davos, unterhalten sich im Davoser Eisstadion.
OLIVIA AEBLI-ITEM

von Roman Michel und René Weber

Als Arzt steht Walter Kistler mit Sportlern im täglichen Kontakt. Er kennt deren körperliche Probleme, weiss aber auch über das Innenleben seiner «Patienten» Bescheid. Bei psychischen Problemen, die immer wieder vorkommen, kann er sich auf Unterstützung von Malte Claussen verlassen. Der Facharzt zeichnet beim Psychiatrischen Dienst Graubünden (PDGR) seit dem 1. Juli für den Bereich Spitzensport verantwortlich.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.