×

Selina Gasparin: Keine Zeit für eine Analyse

Selina Gasparin hat ein zweites Mal nach einer Babypause den Anschluss an die Weltbesten wieder hergestellt. «Meine Ambitionen sind weiterhin gross», sagt die 35-jährige Biathletin vor dem Saisonstart.

Viel ist in den vergangenen Wochen im nationalen Blätterwald über die mannigfaltigen Probleme der Mütter im Leistungssport fabuliert worden. Selina Gasparin, die in Lantsch/Lenz wohnhafte Biathletin aus dem Engadin, kann einiges zu diesem Thema beitragen. Seit einem Jahr ist ihr Leben nach der Geburt der zweiten Tochter Kiana – die ältere Tochter Leila ist vier Jahre alt – zwar einiges schöner, aber eben auch einiges komplizierter geworden.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.