×

Hans Markutt zum Funktionär des Jahres gekürt

Hans Markutt hat dem Tennissport in Graubünden schon viel gegeben. An der Bündner Sportnacht in Chur ist der 60-Jährige als Funktionär/Trainer des Jahres gekürt ausgezeichnet worden.

Südostschweiz
Freitag, 23. Juni 2017, 21:49 Uhr Bündner Sportnacht 2017

Hans Markutt ist von einer Fachjury an der Bündner Sportnacht im GKB-Auditorium in Chur zum Funktionär/Trainer des Jahres gekürt worden. In den vergangenen 30 Jahren brachte sich der Klosterser weit über die Kantonsgrenzen hinaus in die Leistungs- und Breitensportförderung ein. Nicht nur war er mehr als zehn Jahre für die landesweite Trainerausbildung zuständig, auch ist er der geistige Vater der Junioren-EM in Klosters, die seit 1994 ausgetragen wird.

In der grossen Tenniswelt zu Hause

Martina Hingis, Anna Kournikova oder Carlos Moya (Spanien) haben das Turnier gewonnen. Ein Blick in die Geschichtsbücher zeigt, dass in Klosters auch spätere Stars gescheitert sind, zum Beispiel Roger Federer. Aktuell betreut und coacht der Familienvater die Bündner Tennishoffnungen Gian Luca Tanner und Simona Waltert.

Die Ernennung zum Funktionär/Trainer des Jahres ist für Markutt Dank für seine zahlreichen Verdienste. Zudem darf er einen Siegercheck über 2000 Franken einlösen.

Kommentar schreiben

Kommentar senden