×
close-icon

CHF 300.- Vergünstigung

Usbekistan – Wüstenhimmel, Berglandschaften und Orientmärchen

Wie ein zentralasiatischer Traum wirkt Usbekistans Kulturgemisch. Ein Zusammenspiel orientalischer Farbenpracht,  russischen Prunks und sowjetischer Starre. Immer wieder treffen Sie auf die historische Präsenz Timur Lenks und Alexander des Grossen. Ihr Fachreferent Helmut Köllner geleitet Sie auf Wanderungen in die Natur und hin zu den Menschen, deren Seele Sie kennenlernen werden. Freuen Sie sich auf unsere Leserreise vom 14. bis 28. Mai 2023.

Reiseprogramm

1. Tag: Hinreise
Abendflug mit Turkish Airways von Zürich via Istanbul nach Urgench. Ankunft in den frühen Morgenstunden. 

2. Tag: UNESCO-klassiertes Chiwa
Sie fahren in die intakteste und abgelegenste zentralasiatische Stadt der Seidenstrasse. Sie besuchen die Altstadt mit ihren
Palästen, Mausoleen, Medresen und lassen den Tag auf einer Dachterrasse ausklingen.

3. Tag: Spuren Choresmiens
In der Wüste Kyzylkum treffen Sie auf Überreste choresmischer Lehmfestungen. Ihr Mittagessen nehmen Sie in einem Jurten-Camp ein.

4. Tag: Unendliche Wüste
Unterwegs im Zug blicken Sie, wie einst die reisenden Kaufleute, in die unendliche Weite. Am Abend erreichen Sie Buchara,
die Stadt der Gelehrten.

5. Tag: Eine Stadt wie aus 1001 Nacht
Sie tauchen in Bucharas Geschichte ein:
Samaniden-Museum, Chasma Ayub-Mausoleum, Registan-Platz, das grossartige Kalon-Ensemble und Koranschulen.

6. Tag: Zaristische Architektur und Sufismus
Nach Besuch des Torgebäudes Chor Minar  fahren Sie zum Sommerpalast des Emirs von Buchara aus dem 19./20. Jh. mit zaristischen Einflüssen. Beim Schrein des Naqshbandi-Sufiordens kommen Sie ins Gespräch mit Ordensvertretern.

7. Tag: Sternenhimmel über der Wüste
In Nurota treffen Sie auf die Ruinen einer Festung, die einst Alexander der Grosse erbauen liess. Am Aydar Kol-See können
Sie entspannen, schwimmen und Wasservögel beobachten. Am Abend in Ihrem Jurten-Camp essen Sie zu Klängen  traditioneller Nomadenmelodien.

8. Tag: Nuratau-Gebirge
Sie besuchen die ursprünglichen Dörfer Sentyab und Hayat, wandern durch ein fruchtbares Tal, treffen auf eine der Legende nach von Alexander dem Grossen gepflanzte Zypresse und übernachten in einem einfachen Gästehaus.

9. Tag: Zu Fuss durch die ruhigen Landschaften
Freiwillige Wanderungen führen Sie über einen Bergkamm nach Ukhum, ins Nurata-Naturschutzgebiet und zu 4000 Jahre alten Felsmalereien. Am Abend bezaubert Sie Samarkand mit seinen märchenhaften Beleuchtungen.

10. Tag: Mittelpunkt der Seidenstrasse
Kultur und Traditionen füllen Ihren Tag aus: Sie besuchen einen der grossartigsten Plätze Zentralasiens, ein Somsa-Restaurant, das Observatorium Ulug Beg, eine Majolika-Keramikwerstätte und eine Weinkellerei.

11. Tag: Timurs Heimatstadt
Über die 1788 m hohe Passstrasse fahren Sie nach Sharisabz und besuchen die monumentalen Palastruinen sowie  prachtvolle Mausoleen von Timur Lenks Verwandten. In Langar Ota suchen Sie ein Sufigrab auf.

12. Tag: Entspannung am Wasser
Tiefer im Hissar-Gebirge stossen Sie, teils zu Fuss, zum Kizildarya-Fluss, wo Sie die Natur geniessen und je nach Lust eine
kleine Wanderung machen können. Rückfahrt nach Samarkand, wo Sie bei einer usbekischen Familie zu Gast sind.

13. Tag: Abschied von Samarkand
Nach den prachtvollen Ruinen der Bibi Khanom-Moschee, einem Basarbummel und der Nekropole Shah-e-Zinda nehmen
Sie den Schnellzug nach Tashkent.

14. Tag: Zweitgrösste Hauptstadt Zentralasiens
Das russisch-sowjetisch-orientalische Gemisch fasziniert: Sie treffen auf die einzige zentralasiatische Metro, eindrückliche
U-Bahnhöfe im sowjetischen Stil und den Chorsu-Markt. Abschiedsessen. 

15. Tag: Rückreise
Am Morgen besteigen Sie Ihr Flugzeug und landen, nach einem Zwischenstopp am Flughafen Istanbul, am Abend in Zürich

Reiseleistungen

  • internationale Flüge mit Turkish Airlines in der Economy-Klasse
  • alle Transfers, Züge in Businessklasse
  • gute 3–4 Sterne Hotels inkl. VP
  • Eintritte und Gebühren
  • sämtliche Trinkgelder für lokale Leistungsträger
  • Eintritte und Gebühren
  • Fachvorträge und Begleitung durch Helmut Köllner an 13 Reisetagen
  • Begleitung durch lokale Deutsch sprechende Reiseleiter
  • cotravel Reiseleitung
  • Ausführliche Reisedokumentation

Preis pro Person im Doppelzimmer

  • Für Abonnenten: CHF 5900.–
  • Für Nichtabonnenten: CHF 6200.–
  • Einzelzimmerzuschlag: CHF 600.–

Ihr Fachreferent

Der Asienexperte und Indologe Helmut Köllner hat an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität Sanskrit und
indische Kunstgeschichte studiert. Usbekistan bereist er als Fachreferent sowie privat seit Jahrzehnten intensiv.

Informationen

Reiseinformationen zum Herunterladen

Anmeldeschluss: 25. Februar 2023

Anmeldung

direkt beim Veranstalter Cotravel, DER Touristik Suisse AG
Telefon 061 308 33 00, cotravel@cotravel.chwww.cotravel.ch

oder Sie füllen alternativ das der ausführlichen Reiseinformation angehängte Anmeldeformular aus.

Es gelten die Vertrags- und Reisebedingungen der auf Expertenreisen spezialisierten Reiseagentur Cotravel, DER Touristik Suisse AG in Zürich, Mitglied des Reisegarantiefonds. Teilnehmerzahl: mindestens 12/maximal 20 Personen, Programmänderungen vorbehalten.

Bild: ©Adobe Stock