×

CHF 50.- Vergünstigung

«La donna è mobile» – Verdi auf dem See

Erleben Sie am Freitag, 9. August 2019, Giuseppe Verdis Meisteroper «Rigoletto» auf der Bregenzer Seebühne.

« La donna è mobile» – wer kennt sie nicht, die berühmte Tenorarie aus Giuseppe Verdis «Rigoletto»? Die Bregenzer Festspiele bringen Verdis mitreissendes und schaurig schönes Meisterwerk erstmals auf die Seebühne. Erleben Sie mit uns einen glanzvollen Opernabend. Zuvor blicken Sie hinter die Kulissen der eindrucksvollen Seebühne und geniessen einen kulinarischen Höhenflug zum Auftakt.

Noch nie haben die Bregenzer Festspiele Giuseppe Verdis berühmte Oper «Rigoletto» auf der Seebühne aufgeführt. Daher kann man diverse Premieren besonders gespannt erwarten. Der Regisseur und Bühnenbildner Philipp Stölzl betont in seiner Inszenierung Verdis harte Kontraste zwischen Spektakel und intimem Kammerspiel. Bekannt geworden ist Stölzl mit seinen Musikvideos für die Gruppe Rammstein sowie mit seinen atemraubenden Szenen in Filmen wie «Nordwand» und «Winnetou ». Als Opernregisseur war er bei den Salzburger Festspielen, am Theater an der Wien sowie an den Staatsopern in Berlin und Dresden erfolgreich. Die musikalische Leitung hat Enrique Mazzola. Als Hofnarr amüsiert sich Rigoletto über das frivole Treiben seines Herzogs, den er bei seinen Eroberungen tatkräftig unterstützt. Sein hämisches Lachen über den erzürnten Monterone, der seine Tochter durch den Herzog entehrt sieht, bleibt ihm jedoch im Hals stecken, als dieser ihn verflucht. Unbemerkt wird Rigoletto zum Helfer bei der Entführung seiner eigenen Tochter Gilda, die er schützend zu Hause eingesperrt hält. In der Zuwendung des Herzogs sieht sie einen Ausweg aus der Obhut ihres Vaters. Rigoletto beauftragt jedoch einen Mörder, um dem egoistischen amourösen Treiben des Herzogs ein Ende zu bereiten. Doch als Rigoletto die in einen Sack versteckte Leiche ins Wasser werfen will, hört er erneut dessen zynisches Credo «La donna è mobile» und fürchtet um das Leben seiner Tochter.

Leistungen

• Reise im komfortablen Reisebus nach Bregenz (Einstiegsorte siehe Talon)
• Begrüssungsaperitiv
• Blick hinter die Kulissen: Besuch der spektakulären Bregenzer Seebühne
• Kulinarisches Festspielbuffet in drei Gängen im Gourmetzelt am See ( Getränke sind individuell zu bezahlen)
• Aufführung von Giuseppe Verdis Oper «Rigoletto» auf der Seebühne (21 Uhr), Kategorie 1, Hauskarte
• Begleitung und Werkeinführung durch «Musik & Theater»-Chefredaktor und SO-Mitarbeiter Andrea Meuli

Sie sind sicher dabei: Auch wenn es – was in Bregenz äusserst selten vorkommt – regnen sollte, fällt Ihr Opernerlebnis nicht ins Wasser. Wir besitzen ausschliesslich Karten der 1. Kategorie, also Hauskarten, die zum Besuch einer allfällig ins Festspielhaus verlegten Aufführung berechtigen.

Preis

360 statt 410 Franken pro Person für Inhaber der ABOPLUS-Karte

Bedingungen

Anmeldungen sind verbindlich. Karten können nicht zurückgenommen werden und werden bei einem Rücktritt in jedem Fall verrechnet.

Infos/Anmeldung

Weitere Informationen zu dieser SO-Leserreise erhalten Sie bei der Redaktion «Musik & Theater»: Telefon 044 491 71 88 oder bei: Eliane Casutt, Telefon 081 255 54 54

Drucken Sie die Anmeldung aus und senden sie unterschrieben an: Somedia, ABOPLUS, Sommeraustrasse 32, 7007 Chur oder per E-Mail an marketing@somedia.ch

Anmeldetalon mit Einstiegsmöglichkeiten in Chur, Thusis und Landquart

Anmeldetalon mit Einstiegsmöglichkeiten in Glarus, Näfels, Ziegelbrücke und Sargans

 

Mindestteilnehmerzahl 25 Personen. Anmeldungen sind verbindlich. Karten werden nicht zurückgenommen und werden bei einem Rücktritt in jedem Fall verrechnet. Infos erhalten Sie bei der Redaktion «Musik&Theater»: Telefon 044 491 71 88 oder bei: Eliane Casutt, Telefon 081 255 54 58.

Foto: © Bregenzer Festspiele / Karl Forster