×
close-icon

CHF 300.- Vergünstigung

Grossartiges Namibia

Malerische Naturschönheit, endlose Weiten und unberührte Wildnis.

Im südlichen Afrika begeistert Namibia mit seiner unvergesslichen Naturschönheit. Entdecken Sie vom 14. November bis 3. Dezember 2024 den unschätzbaren Artenreichtum der namibischen Tierwelt, lassen Sie sich von der grenzenlosen Weite des dünn besiedelten Landes in den Bann ziehen und spüren Sie das Gefühl von Freiheit. Tauchen Sie ein in die afrikanische Kultur und erleben Sie die herrliche Natur.

Reiseprogramm

1. und 2. Tag: Anreise nach Windhoek

Sie fahren mit dem Bus zum Flughafen Zürich und fliegen über das südafrikanische Johannesburg nach Windhoek. Am Flughafen der Hauptstadt Namibias werden Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen und zum Hotel gebracht.

3. Tag: «Richtung Süden zur Kalahari und Sonnenuntergang in den Dünen»

Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Süden zu Ihrer Lodge an der Kalahari. Freuen Sie sich am Abend auf einen «Sundowner Drive».

4. Tag: «San-Wanderung an der Kalahari»

Noch vor dem Frühstück erleben Sie eine San-Wanderung. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.

5. Tag: «Auf dem Weg zur Wüste Namib»

Lang und schmal erstreckt sich die Wüste Namib rund 2.000 Kilometer zwischen den Flüssen Oranje im Süden und Kunune im Norden. Die für Namibia namensgebende Wüste gilt als eine der ältesten der Welt. Im Anschluss an einen Spaziergang auf dem Gelände der Lodge sowie das Frühstück fahren Sie Richtung Westen zur Lodge am Rande des Namib-Naukluft-Nationalparks.

6. Tag: «Berühmte Dünen am Sossusvlei und der Sesriem-Canyon» sowie Fahrt Richtung Norden

Bereits vor Sonnenaufgang machen Sie sich auf den Weg zu den gigantischen Dünen am Sossusvlei im malerischen Namib-Naukluft-Nationalpark. Die letzten fünf Kilometer zum Vlei legen Sie mit dem Allradfahrzeug zurück. Geniessen Sie den herrlichen Blick über das Dünenmeer der Wüste Namib und freuen Sie sich auf den eindrucksvollen, bis zu 30 Meter tiefen Sesriem-Canyon, den Sie zu Fuss erkunden. Schliesslich legen Sie die kurze Strecke zur Lodge nahe Solitaire zurück.

7. Tag: «Herrliche Wüstenlandschaft im Sonnenuntergang»

Am Nachmittag unternehmen Sie im offenen Geländefahrzeug einen «Sundowner Drive» mit Blick über die unendlich erscheinende Landschaft.

8. Tag: «Durch die Namibwüste nach Swakopmund an der Atlantikküste»

Durch die Geröllflächen der Namib, über Walvis Bay und die schöne Küstenstrasse erreichen Sie Ihr Hotel in Swakopmund. Bei einer kurzen Rundfahrt lernen Sie die schöne Küstenstadt kennen. 

9. Tag: «Walvis Bay vom Hafen bis zur Halbinsel Pelican Point» (inklusive) und «Living Desert Tour» (fakultativ)

Freuen Sie sich am heutigen Tag auf eine Boots-Entdeckungsfahrt in der Walvis Bay. Sie fahren durch den Hafen, entlang der Lagune mit ihren zahlreichen Flamingos bis zu den Austernbänken und der Halbinsel Pelican Point mit dem historischen Leuchtturm und ihrer grossen Kolonie Südafrikanischer Seebären. Im Hafen gehen Sie vor Anker, um frische namibische Austern oder belegte Brote, begleitet von einem Glas Sekt zu geniessen. Zur Mittagszeit kehren Sie zum Hotel zurück. Am Nachmittag haben Sie die Gelegenheit, 
sich im Allradfahrzeug für eine «Living Desert Tour» in die Wüste zu begeben (Preis: 85.- CHF).

10. Tag: «Das Lebende Museum der San» sowie Fahrt in die Region Omaruru

Am heutigen Tag fahren Sie wieder in das Inland zur Lodge nahe der Gemeinde Omaruru. Unterwegs machen Sie Halt um das «Lebende Museum» der San zu besuchen. 

11. Tag: «Faszinierende namibische Tierwelt rund um Omaruru»

Am Morgen begeben Sie sich im Geländewagen auf Pirschfahrt im Park nördlich der Lodge.

12. Tag: «Über Outjo zum berühmten Etosha-Nationalpark»

Nach dem Frühstück machen Sie sich zunächst auf den Weg nach Outjo, wo Sie das Café des Schweizers Urs Gabathuler und seiner namibischen Frau Ansta besuchen. Ihre Lodge südlich des Etosha-Nationalparks erreichen Sie spätnachmittags.

13. Tag: «Durch den Etosha-Nationalpark vom südlichen zum östlichen Gate»

Heute fahren Sie im Bus vom Anderson Gate im Süden des Etosha-Nationalparks bis zum Lindequist Gate im Osten sowie zur nahegelegenen Lodge. Unterwegs halten Sie Ausschau nach Löwen, Elefanten, Nashörnern, Leoparden und weiteren Tieren. 

14. Tag: «Paradies Etosha-Nationalpark»

Nach einem frühen Frühstück begeben Sie sich im offenen Safarifahrzeug auf eine halbtägige Pirschfahrt im Etosha-Nationalpark. Am Nachmittag haben Sie die Gelegenheit, eine erneute Pirschfahrt zu erleben (Preis: 95.- CHF). 

15. Tag: «Das lebende Museum der Ovaherero» sowie Fahrt zum Waterberg-Plateau

Am Vormittag machen Sie sich in südliche Richtung auf den Weg zum Hererodorf Ombu Village – im «Lebenden Museum» tauchen Sie in das Leben, die Tradition und die Kultur der Ovaherero ein. Im Anschluss führt Sie Ihre Reise zum Restcamp am Waterberg-Plateau.

16. Tag: «Flora und Fauna rund um den eindrucksvollen Waterberg»

Der Waterberg zählt zu den eindrucksvollsten Landschaften der nördlichen Regionen Namibias. Bei einer Wanderung lernen Sie die Flora und Fauna rund um den Waterberg kennen und besuchen den Soldatenfriedhof, der von der Entscheidungsschlacht zwischen kaiserlichen Truppen und Herero zeugt.

17. Tag: Fahrt in Richtung Mount Etjo und «Löwen vor der Kulisse des Tafelberges»

Heute fahren Sie zur Lodge nahe des Mount Etjo. Bei einer Löwenfütterung beobachten Sie am Abend die majestätischen Tiere.

18. Tag: «Auf Pirsch am Mount Etjo» sowie Fahrt zur Lodge am Swakop-Trockenfluss

Nach einer Pirschfahrt machen Sie sich auf den Weg zur Lodge am Swakop-Trockenfluss nördlich von Windhoek. 

19. und 20. Tag: «Die Hauptstadt, das Township Windhoek-Katatura und das Hilfsprojekt Penduka» sowie Rückreise
Am Vormittag des 19. Tages werden Sie nach Windhoek gebracht. Bei einer Rundfahrt entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt und das während der Apartheid entstandene Township Windhoek-Katatura, wo Sie das Frauenselbsthilfeprojekt «Penduka» besuchen. Nach etwas Zeit zur freien Verfügung treten Sie am Abend den Nachtflug nach Deutschland, den Weiterflug nach Zürich sowie den Transfer zum Ausgangsort an.

Reiseleistungen

  • Transfer von Chur, Landquart, Ziegelbrücke und Rapperswil zum Flughafen und zurück
  • Flug mit SWISS und South African von Zürich über Johannesburg nach Windhoek und zurück mit Lufthansa über Frankfurt
  • Alle Fahrten während der Rundreise (lt. Reiseprogramm)
  • 17 Übernachtungen in Hotels, Lodges und Restcamps in Windhoek, an der Kalahari, am Namib-Naukluft-Park, nahe Solitaire, in Swakopmund, nahe Omaruru, am Etosha-Nationalpark, am Waterberg, in der Nähe des Mount Etjo sowie nördlich von Windhoek
  • Frühstück an 17 Tagen, 1 Mittagessen sowie 17 Abendessen
  • Abwechslungsreiches Ausflugsprogramm (inklusive Eintrittsgelder) unter anderem mit «Sundowner Drives», Pirschfahrten, Rundfahrt Swakopmund, Bootsausflug Walvis Bay sowie Besuch der «Lebenden Museen» der San und der Herero
  • Qualifizierte, deutschsprechende Reiseleitung Gerhard Frenzel
  • Reisebegleitung ab/bis Chur

Preis pro Person im Doppelzimmer

Für Abonnenten:                     CHF 7´200.-  (mit ABOPLUS)

Für Nicht-Abonnenten:          CHF 7´500.-  (ohne ABOPLUS)

Einzelzimmerzuschlag           CHF    750.- 

Zusätzlich buchbar

Ausflug «Living Desert Tour»                   CHF 85.- 

Zusätzl. Pirschfahrt Etosha-NP                CHF 95.- 

 

Mehr Infos und Anmeldungen
Detailliertes Programm: hier zum Herunterladen und Ausdrucken. Anmeldung mittels unten stehendem Formular oder direkt beim Veranstalter Mondial Tours unter Telefon 091 752 35 20 oder per E-Mail an info@mondial-tours.ch

 

Bedingungen
Mindestteilnehmerzahl: 18 Personen. Programmänderungen vorbehalten. Es gelten die Reisebedingungen der Mondial Tours MT SA, Locarno, Via Varenna 29, CH-6600 Locarno,


Bildnachweis
fotolia.com © Galyna Andrushko

Formular