×

CHF 100.- Vergünstigung

Frühlings-Jassreise nach Bonndorf in den Schwarzwald

Brauchtum und Tradition haben einen grossen Stellenwert. Bollenhut, Kuckucksuhr oder Schwarzwälder Kirschtorte sind nur einige der typischen Dinge, die wir mit dem Schwarzwald in Verbindung bringen. Freuen Sie sich vom 4. bis 8. Mai 2020 auf Geselligkeit, Erholung und spannendes Jassen.

Reiseprogramm

1. Tag: Anreise nach Bonndorf
Sie fahren mit dem Car vom Glarnerland via Chur – Rheintal – Stein am Rhein – Schaffhausen – Klettgau nach Bonndorf, wo wir am Nachmittag im Hotel eintreffen werden. Vor dem Nachtessen werden sie mit einem Begrüssungsapéro empfangen.

2. Tag: Ausflug nach Freiburg im Breisgau
Nach dem Frühstück fahren wir entlang dem Titisee nach Freiburg im Breisgau. Der Name des Sees hat schon eine alte Geschichte. In einem Schreiben des Klosters Allerheiligen zu Schaffhausen von 1050 ist der Name Titinsee erwähnt, und in einer Urkunde vom 9. Oktober 1095 ist der See Titunsee genannt. Der Ursprung des Namens wird vermutet, weil zu der angegebenen Zeit römische Heere in der Nordschweiz lagerten und von dort aus nach Germanien und in unser Land vordrangen. Vermutlich gab man damals dem See den Namen «Titus» also Titunsee. Das Freiburger Münster, Stadtpfarrkirche und seit 1821 Bischofskirche der Erzdiözese Freiburg, ist ein Kulturdenkmal von besonderer Bedeutung. Berühmt vor allem wegen seiner einzigartigen, durchbrochenen Turmspitze und dem 116 Meter hohen Westturm birgt die Kirche in ihrem Innern eine grosse Anzahl mittelalterlicher Kunstwerke wie Altäre, Glasmalereien und Skulpturen. Wie durch ein Wunder wurde das Freiburger Münster von Kriegsbomben verschont und erzählt nunmehr eine Stadtgeschichte von über 800 Jahren. So viel Historie will bewahrt werden und deshalb wird es an fast allen Tagen des Jahres gepflegt, gesäubert und restauriert. Die 750 Jahre alte Hosanna, die drei Tonnen schwere Glocke, ist eine der ältesten Angelusglocken Deutschlands. Ihr Klang ist unverkennbar: melancholisch, laut und klar. Der Besuch des Münstermarkts rundet den Ausflug ab. Rückreise ins Hotel und Beginn des Jassturniers.

3. Tag: vor Ort
Geniessen Sie ihren freien Tag. Schlendern Sie durch Bonndorf, lernen Sie die Umgebung näher kennen, oder entspannen Sie sich im SPA-Bereich oder im Hallenbad ganz nach Ihren Wünschen. Jassbeginn nach Ansage.

4. Tag: Schwarzwaldrundfahrt mit Besuch des Doms von St. Blasien
Von Bonndorf – Feldberg – Todtnau – Bernau fahren wir nach St. Blasien. Sehenswert ist nebst der kleinen Stadt natürlich der Dom St. Blasius. Die Kuppelkirche von St. Blasien entstand, nachdem die Vorgängerkirche abgebrannt war. Dem damals regierenden Fürstabt von St. Blasien gelang es trotz vieler Widerstände, seine Idee der Kuppelkirche zu verwirklichen. Im Jahre 1770 liess er die Gebeine von 14 Habsburgern aus der Schweiz nach St. Blasien überführen und machte so die neue Kuppelkirche zur Habsburger Grabeskirche. Im Jahre 1783 wurde die neue Kirche eingeweiht, mit einer Gesamthöhe von 63 Metern war sie damals die drittgrösste Kuppelkirche Europas. Nach der Aufhebung des Klosters, der sogenannten Säkularisation, wurde die Kirche geschändet. Alle Einrichtungen, samt der Orgel des grossen Orgelbaumeisters Andreas Silbermann, wurden herausgerissen und zerstört. Auch die toten Habsburger wurden aus der Gruft genommen und nach Österreich überführt. Im Jahre 1874 wurde die Kirche durch ein Feuer zerstört. Mit einfachen Mitteln wieder aufgebaut, konnte sie 1913 ein zweites Mal eingeweiht werden. In einer grossangelegten Renovierung in den Jahren 1981 bis 1983 konnte die Kirche, mit erheblichen Abstrichen, wieder so hergestellt werden, wie sie sich der Fürstabt Martin Gerbert einmal vorstellte. Rückfahrt ins Hotel und Jassbeginn nach Ansage.

5. Tag: Rückreise zum Ausgangsort
Von Bonndorf fahren wir über Blumberg – Singen – Konstanz, Aufenthalt ca. 2 ¾ Std. – St. Gallen – Rheintal – Chur an die Einsteigeorte zurück.

Zusteigeorte:

  • Glarus Bhf.
  • Ziegelbrücke Bhf.
  • Mels Pizolpark
  • Landquart Fashion Outlet
  • Chur Bahnhof

 

Reiseleistungen

  • Entspanntes Reisen im 4-Sterne-Car
  • Ausflüge gemäss Programm
  • 4 Übernachtungen mit Halbpension ****Möhringers Schwarzwald-Hotel (schwarzwaldhotel.com)
  • Begrüssungsdrink
  • 1 × Lunchbuffet «Power vom Bauer»
  • Freie Benutzung der Badewelt und Saunalandschaft, inklusive Leih-Bademantel
  • Konus Schwarzwaldkarte mit diversen Vergünstigungen
  • Jassleitung und Jasspreise
  • Erfahrener Chauffeur und Reiseleiter

 

Preis pro Person im Doppelzimmer

Für Abonnenten: CHF 835.–
Für Nicht-Abonnenten: CHF 935.–
Einzelzimmerzuschlag mit Balkon: CHF 65.–
Einzelzimmer ohne Balkon zur Strassenseite kein Zuschlag

Anmeldeschluss 31. März 2020

Anmeldung

mit untenstehendem Formular oder direkt beim Veranstalter:

Niederer Autobetrieb AG, Telefon 055 614 11 55, info@niedererautobetrieb.ch

 

 

 

Bedingungen: Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen. Programmänderungen vorbehalten Es gelten die Reisebedingungen von Niederer Autobetrieb AG, CH-8757 Filzbach, Kerenzerbergstrasse 74

 

Formular