×

CHF 100.- Vergünstigung

Arena di Verona – «Cavalleria rusticana / I Pagliacci» und «Nabucco» unterm Sternenhimmel!

Erleben Sie vom 7. bis 10. Juli 2020 Meisterwerke der italienischen Oper:
die Neuproduktion der beiden Kurzopern «Cavalleria rusticana» von Pietro Mascagni und Ruggero Leoncavallos «I Pagliacci». Am nächsten Abend steht »Nabucco», Verdis berühmte Freiheitsoper in der gefeierten Inszenierung von 2017, auf dem Programm. Opulent gestaltete Bühnenbilder, spektakuläre Inszenierungen und grandiose Sängerinnen und Sänger entführen Sie in eine andere Welt. Und wenn Tausende von Kerzen zu Beginn der Aufführungen das römische Amphitheater zum Leuchten bringen, ist Gänsehaut garantiert.

1. Tag: Benvenuti in Italia!
Anreise im komfortablen Reisecar in die Stadt von Romeo und Julia!
Unterwegs Gelegenheit zum Mittagessen. Nach dem Einchecken im zentral gelegenen
4-Sternhotel „Giberti“ stimmt ein geführter Spaziergang durch die historische Altstadt auf die nächsten Tage ein. Verona hat eine zauberhafte Altstadt mit zahlreichen historischen Bauwerken, von denen einige zum UNESCO Weltkulturerbe gehören und die bewegte Geschichte der Stadt widerspiegeln, Besonders sehenswert ist die Piazza delle Erbe, das Zentrum der mittelalterlichen Stadtrepublik - Marktplatz, Einkaufszentrum und Forum, einer der schönsten Plätze Italiens, umstanden von Palästen, prächtigen Bürgerhäusern, Türmen und im Zentrum mit dem Wahrzeichen Veronas - der Madonna Verona, die noch heute über das bunte Markttreiben auf dem Platz wacht. Gemeinsames Abendessen in einem ausgesuchten Restaurant im Zentrum Veronas, lassen Sie sich verwöhnen mit Spezialitäten der regionalen Küche.

2. Tag: Stadterlebnis Verona – Opernabend
Am Vormittag lernen Sie Verona bei einer kombinierten Stadtrundfahrt und –führung näher kennen. Mit dem Besuch der Basilika San Zeno tauchen Sie ein in die reiche Vergangenheit der Stadt. Die Basilica wurde im 12. Jahrhundert auf den Ruinen eines alten Benediktinerklosters errichtet und gilt als eine der schönsten romanischen Basiliken Italiens. Der Sakralbau ist auch berühmt als Ort, wo die Hochzeit von Romeo und Julia in Shakespeares gleichnamigen Werk vollzogen wurde. Auf dem Castello San Pietro geniessen Sie einen Aperitif und einen atemberaubenden Blick über die Stadt. Nachmittag zur freien Verfügung. Plätze laden zum gemütlichen Verweilen ein, die engen Gässchen zum Flanieren, das Etschufer zum Ausruhen. Einführung und Einstimmung auf das erste Opernerlebnis bei Melone und Schinken in einer Bar auf der Piazza Brà.
Im Anschluss erleben Sie die Neuproduktion von Pietro Mascagnis Cavalleria rusticana und Ruggero Leoncavallos Pagliacci. In den beiden kurzen Meisterwerken wird ein tragisches Spiel um Liebe, Eifersucht und Mord in höchster Eindringlichkeit gezeigt.

3. Tag: Isola del Garda – Opernabend
Freuen Sie sich heute auf einen Ausflug zur Isola del Garda. In Bardolino steigen wir um in ein Privatboot und nähern uns der Insel, schon von weitem leuchtet die Villa wie ein weisses Märchenschloss. Erst seit einigen Jahren hat die Familie Cavazza ihren Privatbesitz - die "Isola del Garda" - Besuchern wieder zugänglich gemacht und nimmt Sie mit auf einen einzigartigen Rundgang durch englische und italienische Gärten sowie durch einige Prachträume der neugotisch-venezianischen Villa. Die grösste Insel des Gardasees wurde bereits von den Römern besiedelt und wurde einst Franz von Assisi als Stätte zur Gründung eines Klosters auserkoren. Ein Aperitif mit köstlichem Mittagsimbiss rundet das Erlebnis ab. Bootstransfer nach Bardolino und Gelegenheit zu einem kleinen Bummel durch da hübsche Städtchen. Rückfahrt nach Verona. Nach dem Abendessen in einer gemütlichen Trattoria heisst es Vorhang auf für "Nabucco", Verdis Drama in der neuen, erfolgreichen Inszenierung von 2017 mit dem berühmten Gefangenenchor als Herzstück.

4. Tag: Abschied von Verona – Rückreise
Mit vielen Erinnerungen an eine unvergessliche Opernreise Rückfahrt in die Schweiz mit einem kleinen Aufenthalt am Gardasee, wo Sie Gelegenheit haben, die Reise bei einem Apéro mit Seeblick ausklingen zu lassen. Ankunft an den Ausgangsorten gegen Abend.

Reiseleistungen

  • Fahrt im komfortablen Büchi-Reisecar
  • 3 Übernachtungen/Frühstücksbuffet im ****Hotel Giberti
  • Sehr gute Eintrittskarten zu beiden Opernaufführungen (nummerierte Plätze)
  • Mahlzeiten laut Programm inkl. Tischgetränken
  • Geführte Besichtigungen it. Programm in Verona
  • Transfer im Privatboot auf die Isola de Garda
  • Exklusive Führung auf der Insel mit Aperitif und Mittagsimbiss
  • Eintrittsgelder laut Programm
  • Kopfhörer während den Führungen
  • Einführung in die Opern durch Andrea Meuli, Chefredaktor Musik & Theater und Mitarbeiter der SO
  • SO-Reisebegleitung ab/bis Chur
  • Reiseführer
  • Örtliche Taxen und Gebühren

Einstiegsorte

  • 07.30 Uhr Sargans Bahnhof
  • 07.50 Uhr Landquart Outlet
  • 08.15 Uhr Chur Bahnhofplatz
  • 08.45 Uhr Thusis Bahnhof
     

Preis pro Person im Doppelzimmer

• Für Abonnenten: CHF 1850.–
• Für Nicht-Abonnenten: CHF 1950.–


• Einzelzimmerzuschlag: CHF 225.– 
 

Ihr Hotel

Opernkarten

Die beliebten Plätze der Kategorie Poltroncine di Gradinata numerata centrale befinden sich auf den Stufen der Arena und bieten eine erhöhte Sicht auf die Bühne sowie eine sehr gute Akustik. Es sind nummerierte, fest installierte Sitze. Kissenmiete in der Arena ist möglich.

Infos

Anmeldeschluss: 15. Juli 2020
 

Anmeldung

entweder mit untenstehendem Formular oder direkt bei Eliane Casutt, eliane.casutt@somedia.ch oder Telefon 081 255 54 58

 Bild: Fondazione Arena di Verona/Ph. Ennevi; u cio turismo Verona

Programmänderungen vorbehalten. Schweizer Bürger benötigen eine gültige Identitätskarte oder einen gültigen Reisepass.

Formular