×

Raeto Raffainer: Einer der HCD-Baumeister

Nachwuchsspieler beim EHC St. Moritz, Eishockeyprofi bei den ZSC Lions oder Ambri-Piotta, Nationalmannschaftsdirektor beim Schweizer Eishockeyverband und heute Sportchef beim HC Davos. Raeto Raffainers Leidenschaft zum Eishockey zieht sich bereits durch sein ganzes Leben. 

Seit 2019 zieht er nun die sportlichen Stricke beim Rekordmeister und will die Bündner wieder zurück an die nationale Spitze führen. Vieles lief gut in der vergangen Saison, doch das Coronavirus beendete auch den HCD-Höhenflug jäh. Heute ist sich Raffainer sicher, dass der HC Davos von der coronabedingten Pause auch profitieren konnte.

In der «usfahrt sport», direkt aus der Stadionbaustelle in Davos, spricht der Engadiner über seine Zeit als Eishockeyprofi, was er heute bei den Schweden gerne abschaut und wieso aus ihm kein Trompeter geworden ist – und auch nie einer wird.