×

Berufsweltmeistschaften nach Graubünden?

Der Davoser Gartenbauer Christian Demont lancierte in den Medien eine Graubündner «Kandidatur» für die Berufsweltmeisterschaften «World Skills». Die Schweizer Delegationen sind an diesen Wettbewerben stets sehr erfolgreich und holen Dutzende Medaillen und Diplome. Was sagt dieser Erfolg über unser duales Bildungsystem aus? Wie nachhaltig sind solche Weltmeisterschaften? Was muss eine Kandidatur in der Schweiz erfüllen? Ist die Durchführung eines solchen Grossanlasses in der Südostschweiz überhaupt realistisch?

Es diskutieren: Christian Demont, Vorstandsmitglied bei Jardin Grischun und Ausbildner für Landschaftsgärtner; Rico Cioccarelli, langjähriger technischer Delegierter der Schweiz an den World Skills;  Felix Müri, Nationalrat  LU SVP, Vizepräsident Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur (WBK)  und Tatjana Caviezel, Restaurationsfachfrau aus Uetliburg SG und Goldmedaillengewinnerin World Skills 2017 in Abu Dhabi; Gesprächsleitung: Daniel Sager, Leiter TV Südostschweiz.