×

Südostschweiz Standpunkte: Liechtenstein - mehr als Briefmarken und Banken

Fürstliche Einblicke Das Fürstentum Liechtenstein kennen die meisten Bündnerinnen und Bündner vor allem vom Feuerwerk am 15. August her. Vergessen geht dabei oft, dass das «Ländle» eine bewegte 300-jährige Geschichte hinter sich hat: vom Kauf durch die Fürsten von Liechtenstein bis in die heutige Zeit. Wie ist es eigentlich gekommen, dass der Kleinstaat mit seinen gerade einmal 38'000 Einwohnerinnen und Einwohnern bis heute unabhängig geblieben und sogar Mitglied der Uno ist? Wie funktioniert das, wenn Demokratie und Monarchie nebeneinander existieren? Und wohin wird der Weg des Fürstentums noch führen? Diesen Fragen geht «Südostschweiz»-Redaktor Olivier Berger im Gespräch mit Seiner Durchlaucht Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein nach.