×

Aus einem Burnout auf die Bühne

Jachen Wehrli war ein Lebemensch - bis er vor rund vier Jahren ein Burnout erlitt. Seine Krankheit verarbeitet er heute, indem er seine Gedanken aufschreibt und als Slam Poet auf der Bühne steht. In diesem Jahr hat der 42-Jährige aus Cazis bereits über 20 Auftritte an Wettbewerben absolviert, bei mehreren davon ist er als Sieger von der Bühne gegangen. Im Oktober startet sein eigenes Bühnenprogramm. In der Sendung «RSO im Gspröch» erzählt er Thomas Hobi, wie er sich aus dem Teufelskreis von Burnout und Depression befreit hat, was es für ihn bedeutet, auf der Bühne zu stehen, und wie ihn seine Familie dabei unterstützt.