×

Festkonzert, Filmfestival und eine Theaterproduktion

Zehn Jahre ist es her, seit der Komponist Gion Antoni Derungs gestorben ist. Um seinem Schaffen zu gedenken, findet bis am Sonntag das Gion-Antoni-Derungs-Festival in Chur statt. Zum Eröffnungskonzert lädt das Ensemble ö! am Donnerstagabend ins Theater Chur. Unter der Leitung von Manuel Nawri werden unter anderem zwei Werke von Derungs uraufgeführt. Zum Festkonzert am Samstagabend in der Martinskirche lädt das Orchestra della Svizzera italiana.

Die Geburt eines neuen Bündner Filmfestivals kann man am Donnerstagabend im Kulturschuppen in Klosters erleben. Das Festival mit dem Titel Debut 22 dauert bis am Sonntag und ist internationalen Erstlingswerken gewidmet. Den Organisatoren ist es gelungen, alle Regisseurinnen und Regisseure von den insgesamt elf Filmen nach Klosters zu holen. Angekündigt sind persönliche Gespräche und Filmtalks mit den Macherinnen und Machern.

Zur Premiere ihrer Theaterproduktion «WOM - Eine Totenmesse» laden der Schauspieler Andrea Zogg und der Musiker Marco Schändler am Sonntag in die Postremise in Chur ein. Mit Weltliteratur, Songs und klassischen Musikstücken stellen die beiden das Patriarchat auf den Prüfstand. Mit Witz und Charme zelebrieren sie eine Totenmesse für den weissen, alten Mann. Die Texte aus dem Stück stammen aus der Feder von Eva Roselt.

 

Valerio Gerstlauer ist Leiter des Ressorts Entertainment & Kultur. Er arbeitet als Kulturredaktor vornehmlich für die Zeitung «Südostschweiz» und die Website «suedostschweiz.ch». Ausserdem ist er einmal in der Woche in der Sendung «Kulturtipp» auf Radio Südostschweiz zu hören. Mehr Infos

Valerio Gerstlauer

01.09.22 - 12:30 Uhr
Kultur & Musik