×

Die bisherige Bilanz zur Bündner Hochjagd

Die bisherige Bilanz zur Bündner Hochjagd

Video
02.34

Seit vorletztem Wochenende hat die Jagd im Kanton Graubünden angefangen. Der Kanton wollte, dass mehr Hirsche und Rehe geschossen werden. In einzelnen Regionen auch mehr Gämse und Wildschweine. Kann die Quote erreicht werden und was ist mit dem irrtümlichen Schuss auf das Pferd im Oberengadin? Adrian Arquint, Vorsteher Amt für Jagd und Fischerei, gibt Antworten.

Michelle Zenklusen

vor 1 Woche in
Politik
E-Paper
Folge uns auf Social Media!
Immer up-to-date mit den besten News aus der Medienfamilie Südostschweiz.
Nicht mehr fragen