×

Felssturz am Lukmanier - Strasse bleibt gesperrt

An diesem Wochenende hat es sehr stark geregnet. Eigentlich perfekt, um auszuschlafen oder für einen Netflix-Abend. Solch grosse Wassermengen können aber an gewissen Orten grosse Schäden anrichten. So ist es nämlich bei der Lukmanierstrasse zwischen Disentis und Curaglia zu einem Felssturz gekommen. Das Tiefbauamt Graubünden und der Gemeindepräsident von Medel beurteilen die Lage im Gespräch. 

Yanik Buerkli