×

Wenn alle ins Kaff wollen

Es ist Ferienzeit und eigentlich warten die Schweizer Tourismusdestinationen immer freudig auf diese Zeit. Doch wegen Corona sieht es dieses Jahr an einigen Orten nicht besonders gut aus. An anderen aber umso mehr: AirBnb-Angebote in kleineren Bergdörfern gehen quasi weg wie warme «Weggli», auch in Graubünden. RSO-Reporterin Sara Spreiter sucht im Interview mit dem Tourismusexperten, Bruno Gantenbein, Gründe für diesen Boom: