×

Ein weiteres Open Air zieht die Reissleine

Open Airs sind in diesem Sommer Mangelware. Das grösste in Graubünden, das Open Air Lumnezia, hat bereits vor einigen Wochen abgesagt und auch andere kleinere Veranstaltungen finden in diesem Jahr nicht statt. Unklar war bislang noch, was die Veranstalter des Open Airs im Safiental machen. Diese Woche hat der Bundesrat nun entschieden, dass Veranstaltungen mit bis zu 300 Personen wieder stattfinden können. Über eine Erhöhung dieser Zahl will der Bundesrat voraussichtlich Ende Juni entscheiden.