×

Bündner in Chile: «Es fühlt sich an wie im Krieg»

Während in der Schweiz langsam der Alltag wieder einkehrt, ist in anderen Ländern die Lage wegen des Coronavirus immernoch sehr angespannt. Viele Menschen stecken in fremden Ländern fest und kommen nicht mehr nach Hause. Unter ihnen auch ein Bündner, der in Chile gerade so einiges erlebt. Was genau, hört Ihr im Beitrag.