×

Die Mafia aus Graubünden verbannen

Die Mafia hat es sich in den letzten Jahren vermehrt im Tessin gemütlich gemacht. Darum wird jetzt rigoros gegen sie vorgegangen. Das könnte die Mafia dazu verleiten, ihre Aktivitäten auch in den Kanton Graubünden auszuweiten. Damit genau dies nicht passiert, hat sich Peter Peyer, Vorsteher des Amts für Justiz, Sicherheit und Gesundheit, am Rande des WEF mit dem Bundesamt für Polizei getroffen.

OLIVIA AEBLI-ITEM