×

PDGR-Talk Teil 2: Wie kommt es zu Zwangsstörungen?

In der zweiten Folge des PDGR- Talks wird über den Hintergrund von Zwangsstörungen berichtet.

Gründe für die Entstehung solcher Zwangsstörungen sind teilweise genetisch bedingt. Ebenso ausschlaggebend sind aber auch soziale Faktoren. Schon Kinder und Jugendliche können betroffen sein. Was zu Beginn als normale Handlung gilt, kann sich zu einer Störung weiterentwickeln. In der Schweiz leiden rund 400'000 Menschen unter Zwangsstörungen.