×

Der neue Albulatunnel bekommt nun seinen Innenausbau

Der knapp sechs Kilometer lange Albulatunnel der Rhätischen Bahn welcher Preda im Albulatal mit Spinas im Engadin verbindet wird neu gebaut. Mit rund 350 Millionen Franken ist es das derzeit grösste Einzelbauprojekt der RhB. Nach fast sechsjähriger Bauzeit, haben nun die Arbeiten am Innenausbau und der Tunnelverkleidung begonnen. Nadja Guetg war vor Ort.