×

«Die Strasse bleibt mindestens eine Woche geschlossen»

Das Avers-Tal und die Siedlung Juf können aufgrund eines Felsturzes über die Kantonsstrasse und den Wanderweg «Alte Averserstrasse» nicht mehr erreicht werden und sind von der Aussenwelt abgeschnitten. Daran wird sich so schnell nichts ändern, wie Paul Eicher vom Tiefbauamt Graubünden erklärt: