×

Weitere Verzögerung für Gemeinschaftskraftwerk Inn

Das Gemeinschaftskraftwerk Inn wird als Meilenstein bezeichnet. Es entsteht zwischen dem Österreich und dem Engadin und soll viermal mehr Leistung haben als ein TGV-Zug. Der Betrieb kann allerdings noch länger nicht gestartet werden und die Kosten steigen ebenfalls in die Höhe. Das hat RSO-Reporterin Tanja Egli vom Geschäftsführer der Engadiner Kraftwerke, Michael Roth, erfahren.