×

Lohnt es sich auch in Graubünden aufzuforsten?

Eine ETH-Studie ergab, dass die weltweite Aufforstung auf einer Fläche von 0.9 Milliarden Hektaren (dies entspricht etwa der Fäche der USA) möglich wäre. So könnten  zwei Drittel der vom Menschen verursachten CO2-Emissionen aufgenommen werden. Dies wäre die effektivste Massnahme gegen den Klimawandel. Ob auch in Graubünden handlungsbedarf besteht, erfahrt Ihr hier.

OLIVIA ITEM