×

Ja zur Brambrüeschbahn: Was ist aber mit dem Stadthallen-Areal?

In Chur wird eine neue Bahn direkt von der Stadt ins Skigebiet nach Brambrüesch gebaut. Das Projekt der Bergbahnen Chur-Dreibündenstein wurde am Sonntag an der Urne mit 55 Prozent der Stimmen angenommen. Dennoch gibt es noch einiges zu tun. Die neue Bahn wird erst in drei bis fünf Jahren stehen.

Churs Stadtpräsident Urs Marti spricht im Interview mit TV Südostschweiz über die kommenden Schritte und die Pläne auf dem Stadthallen-Areal.