×

«Die Alpen bieten den Arten einen Schutz»

Acht Millionen verschiedene Pflanzen-, Tier- und Pilzarten gibt es auf der ganzen Welt. Aber so kunterbunt und wunderbar man sich das auch vorstellt: Ganz so heil ist diese Welt nicht. Rund eine Million davon ist vom Aussterben bedroht. Das zeigt eine neue Studie vom Weltbiodiversitätsrat. Wie die Situation denn in Graubünden aussieht, wollte RSO-Reporterin vom Biologen Jürg Paul Müller wissen.

Yanik Buerkli