×

Der Kanton Graubünden rüstet wegen Waldbrandgefahr auf

Es hat viel Wald im Kanton Graubünden. Konkret: für jeden von uns gibt es rund zwei Fussballfelder Wald. Dieser muss aber geschützt werden, unter anderem auch vor Waldbränden. Über die Festtage 2016 sind im Misox zwei Waldbrände ausgebrochen. Insgesamt hat es 39 Tage gebrannt. Aus diesen Bränden habe man seine Lehren gezogen, sagt Reto Hefti, Vorsteher des kantonalen Amts für Wald und Naturgefahren.

 

Marco Hartmann