×

Ein Kritiker ist besorgt über die Mängel beim E-Voting

Vor gut zwei Wochen entdeckten IT-Experten eine Lücke im Schweizer E-Voting-System der Post. Darauf hin testete die Post ihr eigenes System bis Anfang dieser Woche. Dabei stellte sie Mängel fest, die den Einsatz des Systems jetzt auf unbestimmte Zeit verzögern. Der Bündner alt Grossrat Andy Kollegger äusserte sich als einer von wenigen von Anfang an kritisch gegenüber dem E-Voting-Projekt und ist nun besorgt.

PETER SCHNEIDER