×

Zersiedelungsinitiative: Wichtig oder unnötig?

Am 10. Februar stimmt das Schweizer Stimmvolk über die Zersiedelungsinitiative ab. Die Resonanz und der Abstimmungskampf fielen bisher relativ blass aus. Dennoch behandelt diese Initiative laut Befürworter ein grosses Problem der Zersiedelung und Verbauung der Schweizer Landschaft. Gegner argumentieren, dass diese Initiative das Problem nicht löst und Bauzonen unnötig einfrieren will. TV Südostschweiz erklärt, worum es geht und lässt Gegner und Befürworter zu Wort kommen.