×

Wasserrettung in Graubünden

Wenn jemand in eine Lawine gerät, ist in Graubünden sofort die Bergrettung im Einsatz. Wenn aber jemand zu ertrinken droht, gibt es kein Rettungskonzept.

Seit 2017 gibt es nämlich die Spezialeinheit Taucher von der Kantonspolizei nicht mehr. Nun haben die Oberengadiner Gemeinden eine Reaktion gezeigt.