×

Beinprothese aus Abfall: So kam es zur Idee

Abfälle werden immer mehr und mehr produziert. Aber wieso nicht etwas Sinnvolles daraus herstellen? Genau diesen Gedanken hatten Simon Oschwald und Fabian Engel. An der Zürcher Hochschule der Künste haben die beiden Industriedesign studiert und für ihre Diplomarbeit das Projekt Circleg entwickelt.

Das Projekt ist ein Beinprothesensystem aus Kunststoffabfällen für Menschen in weniger entwickelten Ländern. RSO-Reporter Dario Gruber hat mit Simon Oschwald aus Chur über das Beinprothesenprojekt «Circleg» gesprochen und nachgefragt, woher die Idee stammt.