×

Graubünden und seine Bunker – 1. Teil Lusein

Während Jahrzenten zeigte sich die Schweiz als Igel, als wehrhafte Festung im zweiten Weltkrieg und während des kalten Krieges. Auch in unserer Region hat es viele Bunker, Sperrstellungen und versteckte Festungen, welche seit den 1990er-Jahren nicht mehr gebraucht werden. Perfekt getarnt fallen sie gar nicht auf. Viele sind zu Museen ausgebaut und von Freiwilligen unterhalten und für Führungen freigegeben worden. In einer Serie zeigt TV Südostschweiz einige besonders wehrhafte Bunker. Den Anfang machen die Bauten rund um die Sperrung Lusein in der Surselva.