×

Die Fremdsprachen-Initiative kurz erklärt

Nun ist es offiziell: Die Bündnerinnen und Bündner stimmen am 23. September 2018 über die Bündner Fremdsprachen-Initiative ab. Die Vorlage wird von der Bündner Regierung und vom Kantonsparlament abgelehnt. Beide Instanzen wollten die Initiative gar für ungültig erklären lassen. Das Bundesgericht hat ihnen aber einen Strich durch die Rechnung gemacht und die Vorlage für gültig erklärt. In rund einer Minuten zeigen wir Euch weshalb sich Befürworter und Gegner streiten.